Francoise Makodila Landu

 

Francoise Makodila Landu lebte mit seiner Familie in einem Wohnheim für Flüchtlinge in Lübeck. In der Nacht auf den 18.Januar 1996 wird das Wohnheim von einem Brandstifter in Flammen gesetzt. Francoise und seine Familie sowie vier weitere Mitbewohner an Rauchvergiftungen.